Ferienlandhaus Wolfsruh



Foto vom 16.11.2018

Unser Projekt Wolfsruh ist ein Ferienlandhaus für bis zu 22 Personen.

Die Fertigstellung liegt vor uns, bald geht es los, ein wenig Feintuning noch...

Silvestergäste sind bereits gebucht.

 

Diese Einzelseite ist vorläufig, wird weiter mit aktuellen Fotos vervollständigt.

Bitte nur nach unten scrollen



Unser Landhaus liegt im beschaulichen Wolfsruh im nördlichen Brandenburg nahe dem Ruppiner Seenland mitten im Dreieck Rheinsberg - Lindow - Gransee.

Die Gegend ist geprägt von abwechselden Feldern und kleinen Waldstücken, verbunden durch Wege mit Baumreihen.

Es gibt einige Europa-Radwege in der Nähe.

Ausflüge zum  Stechlinsee, Rheinsberg, Schloß Meseberg (Gästehaus der Bundesregierung) oder zum Ziegeleipark nach Miltenberg sind nicht weit.


Der Ort Wolfsruh

Wolfsruh ist ein Dorf im nördlichen Brandenburg mit 178 Einwohner.

Das im Zuge der deutschen Ostsiedlung im 12./13. Jahrhundert angelegte Dorf Königstädt fiel im ausgehenden Mittelalter wüst; 1525 ist es als wüste Feldmark belegt. 1574 bewirtschafteten der Krüger und vier Bauern von Diersberg einige Plätze auf der Feldmark bzw. elf Bauern und ein Kossäte je eine Wiese. 1700 wurden vier Schweizer-Familien auf der Feldmark angesetzt, die das neuzeitliche Dorf begründeten.

Unser Hof war einer von diesen Höfen. Im Jahre 2015 übernahmen wir diesen von der letzten noch lebenden Nachfahrin.

Am 1. Juni 1951 wurde das Dorf von Königstädt in Wolfsruh umbenannt.

Das Ortsbild wird geprägt von der 1929 errichteten Dorfkirche, die direkt gegenüber von unserem Hof steht.


Das Haupthaus

...hat 2 Etagen mit 3 Wohnbereichen, 8 unterschiedliche Schlafbereiche, 3 Bäder und eine zusätzliche 4. Toilette.  Es gibt einen 50 qm großen Küchen/Eßbereich mit großer Kochinsel neuem Induktionsherd, Backofen und 2 Spülmaschinen.

Genug Platz um sich auch einmal zurückziehen zu können.


Das Erdgeschoß



Im Erdgeschoß befindet sich der große Küchen-Eß- und Wohnbereich. An der großen Tafel ist der Haupttreffpunkt zum gemeinsamen Essen und Erzählen.

 


Blick aus dem "Speisesaal" in den Hof auf die alte Scheune mit dem Walnussbaum davor


Der Fliesenboden in der Küche ist alt, Alles darüber ist auf dem neuesten Stand der Technik. Ihr findet hier Alles was ihr braucht um die hungrigen Mäuler zu stopfen oder auch ein tolles Dinner anzurichten.

Die Kochinsel beherbergt zwei Geschirrspüler, einen selbstreinigenden Backofen und ein großes Induktionskochfeld. An der Arbeitsplatte können locker 4 Personen Gemüse schnipseln oder Schnitzel klopfen.

Im angrenzenden Raum ist die Speisekammer mit einem zweiten grossen Kühlschrank. Hier könnt ihr eure Wochenvorräte prima übersichtlich einlagern.


Hier sind Kaffeezubereitung, Toaster und Wasserkocher zu finden


Über den Flur geht es zu den unteren Schlafgemächern


Das Obergeschoß



Hier geht´s nach oben


Im rechten Teil ist ein Gemeinschaftsbereich. Hier steht ein Kaminofen der seine gemütliche Wärme in einen sehr großen offenen Wohnbereich verteilt der bis zum Giebel offen ist.

Die alte Räucherkammer beherbergt das trockene Kaminholz.

Es befinden sich hier zwei weitere gemütliche Schlafräume und eine Galerieempore für nochmal 2 Schlafmöglichkeiten.

 


Kaminlounge im Obergeschoß - der gemütliche Platz am Abend

Den Abend ausklingen lassen in der Kaminlounge.

Hier ist auch das große 55 Zoll TV (auf Wunsch abdeckbar)

 


 

 

 

 

In der Mitte die alte Räucherkammer in der früher der Schinken und die Wurst gelagert wurde.


Masterbedroom

Das grosse Schlafzimmer bietet hat zwei breite Einzelbetten (200x120), gut geeignet auch für Kind und Elternteil gemeinsam.

 


Die 4 Schlafnischen sind äußerst gemütlich, zwar klein aber mit jeweils einer Schlafmatratze von 200 x 160 ausreichend für zwei Personen.


Schlafboden ganz oben unterm Dach

Ganz oben über eine Stiege zu erreichen gibt es dann noch eine Schlafebene mit Platz für bis zu 4 Menschen.


Das Badezimmer im Obergeschoß mit Badewanne

 

 

 

Das große Duschbad bietet ausreichend Platz und kann mit seinen Kalkwänden die Luftfeuchtigkeit gut aufnehmen.



Hinter dieser Märchentür gibt es eine zweite Toilette.


Grundriss Spitzboden


Weitere Fotos vom Obergeschoß folgen demnächst


Das Apartment

Bei mehr als 20 Personen oder auf Wunsch öffnen wir das Apartment

Unter dem Betonboden befindet sich die Fußbodenheizung die die behagliche Wärme des Kaminofens an kalten Tagen prima ergänzt.

 



Das sehr geräumige Bad ist riesig und auch der Duschboden ist hier beheizt.


Hier oben kannst Du Dich prima zurückziehen und einfach nur aus dem Fenster schauen oder ein Buch lesen bis Du schläfrig in den verdienten Mittagsschlaf fällst.



Die Schlafbereiche sind hier äußerst kuschelig leicht abgetrennt mit Holzlamellen.

Im Sommer weckt dich die Sonne hier kurz nachdem das Hahnengeschrei zu hören ist.


Der Hof und der wilde Garten




Das ursprüngliche Haus unseres Hofes wurde um 1700 von einer zugesiedelten Familie aus der Schweiz erbaut. 150 Jahre später wurde es erweitert und auch die Stallungen wurden größer. Einzig die Scheune hat ihre Größe behalten, lediglich das Reetdach wurde im Laufe der Zeit ersetzt. Das Anwesen gehört zu den größten im Ort und ist in guter alter Tradition mit Holz und Lehm und Stein gebaut.

Bei der behutsamen Instandsetzung und vorsichtigen Renovierung seit 2016 haben wir  großes Augenmerk auf eine baubiologisch unbedenkliche Bauweise gelegt.

Wände und Decken wurden mit Lehm wiederhergestellt, Balken freigelegt und alte Elemente erhalten.